Deutscher Segelflugverband e.V.

Frequently Asked Questions - Kooperation

FAQs - Kooperation

Der DSV will die Themen und Ziele des Segelfluges als Monosportverband mit starker Stimme vertreten. Leider ist in der aktuellen Struktur des DAeC diese klare Vertretung nicht möglich. Dort werden die Arbeit und Schwerpunkte des Handelns durch die 16 regionalen und zugleich 7 Luftsportsparten-Interessen sowie auch mal hier und da durch Einzelinteressen geprägt und überlagert. Der DSV hat von Anfang an auf Kooperation mit den regionalen Multisportverbänden und dem DAeC als Dachverband gesetzt. Dieses Angebot wurde bisher noch nicht in konkretes Handeln umgesetzt. Der Vorstand und der DSV insgesamt sind für Kooperationen offen. Dabei müssen die Ziele des Segelfluges jedoch voll umfänglich berücksichtigt werden. Der DAeC ist auch nach seiner Satzung kein Fachverband für den Segelflug, sondern der Dachverband für alle Luftsportarten.

Die attraktivste Ausbildungsstätte ist der gut organisierte Verein. Für diese Vereine wird der DSV möglichst konkret Unterstützung für die Ausbildung mit zentral betreuten Inhalten für Ausbildungsleiter und Vereinsvorstände zur Verfügung stellen.

Trotzdem gibt es in der heutigen Zeit Bedarf bei Menschen, die „schnell und sofort“ in den Segelflug einsteigen wollen. Hierfür wird der DSV mit vorhandenen Segelflugschulen auf Grundlage vereinbarter Kooperationen die Möglichkeit zur Ausbildung erschließen. Als DSV-Mitglied wirst Du dort Vorteile genießen können. Die Gespräche sind fortgeschritten und werden mit den Ergebnissen bald auf der DSV-Webseite zugänglich sein. 

WGC 2020 Stendal

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.