Deutscher Segelflugverband e.V.

Interessensvertretung zu Lizenzfragen

Der Erwerb der Segelfluglizenzen und die damit verbundenen Bedingungen sind entsprechend europäischer Gesetzgebung geregelt. Die Umsetzung erfolgt in Deutschland in der Verantwortung des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) und wird direkt durch die regionalen Landesluftfahrbehörden bearbeitet. Die umfangreichen Regeländerungen der vergangenen Jahre haben die Bedingungen für diesen wundervollen Sport erschwert und die über lange Jahrzehnte erfolgreiche und sichere Arbeit in den Segelflugvereinen sehr belastet.

law hochDie Vertretung der Interessen der Segelflieger in ihrem Sport durch eine kompetente und konsequente Organisation ist für unseren Sport vital geworden. Die zwingende Interaktion mit nationaler und europäischer Politik bzw. Behörden ist grundlegender Bestandteil dieser Arbeit und die durch die verantwortlichen Organe der europäischen Institutionen begonnenen Prozesse zur Gestaltung von Erleichterungen für den Luftsport und hier insbesondere auch den Segelflug müssen kompetent begleitet und vor allem mitgestaltet werden.

Die zurzeit vorgeschlagenen Erleichterungen könnten eine große Verbesserung für die Segelflieger und ihre Vereine bedeuten und auch die im Sinne der neuen Ideen umgesetzten Strukturen werden erhebliche Anpassungen erlauben. Der Deutsche Segelflugverband stellt hier die notwendige Expertise und Kompetenz für eine im Sinne des Segelflugs arbeitende Darstellung der Interessen dar.

Bereit für einen Schulflug

Kontakt

Referat Ausbildung/Lizenzen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!