Deutscher Segelflugverband e.V.

Warum gibt es den DSV?

Warum gibt es den DSV?

Im Jahr 2009 hat die Mitgliederversammlung des DAeC mit der Annahme einer neuen Satzung eine weitreichende Strukturreform des Deutschen Aero Clubs beschlossen. Die „neue“ Verbandsstruktur des DAeC sieht vor, dass die Bundeskommissionen im DAeC ihre Aufgaben im Interesse ihrer Sportart selbständig und eigenverantwortlich wahrnehmen müssen.

Der Segelflug war treibende Kraft und tragende Säule bei der Umsetzung für den DAeC und hat den Übergang auf der Grundlage eines „Konzept zur Zielstruktur des Segelflug-/Motorsegelfluges auf Bundesebene und zur Überführung der Segelflugkommission zur Bundeskommission Segelflug“ vorgenommen. Dieses Konzept basierte auch auf einem „Aufgaben- und Leistungskatalog der Bundeskommission Segelflug“, der breit diskutiert wurde. Die daraus entwickelte Zielstruktur und Geschäftsordnung hatte bereits damals die Option für eine Organisationsform als Mono-Luftsportverband offengehalten und wurde so durch die Mitgliederversammlung der Segelflieger beschlossen.

Ein weiteres Element der Strukturreform des DAeC war die Abbildung zentraler, sportartübergreifender Aufgaben nach Bedarf der Bundeskommissionen und durch deren Finanzierung im DAeC. Das Prinzip Leistungsbedarf und dessen anteilige Finanzierung sollte durch Kooperationsverhandlungen sichergestellt werden. Alle Beteiligten müssen heute nach über fünf Jahren feststellen, dass dies weder nach der damals eingeräumten Übergangszeit von zunächst zwei Jahren noch bis heute gelungen ist. Verschiedene Ursachen führen dazu, dass der Segelflug überproportional zentrale Leistungen im DAeC finanziert und andere Nutzergruppen sich nicht adäquat an der Finanzierung beteiligen. Die sich verändernden Rahmenbedingungen für unseren Luftsport zwingen aber den Segelflug dazu, sich im Interesse der effektiven Nutzung der knapper werdenden Ressourcen optimal für die eigenen Aufgaben aufzustellen.

Des Weiteren hat sich in der gelebten Form der Satzung des DAeC ein strukturelles Problem gezeigt. Die Gesamtverantwortung des DAeC-Vorstandes mit Bezug auf das Vereinsrecht zu der eigenständigen Aufgabenwahrnehmung geht zu Lasten der Bundeskommissionen und ist auf der a.o. Mitgliederversammlung 2016 sogar festgeschrieben worden.

Dieses Spannungsfeld kennen die anderen im DAeC existierenden Monosportverbände nicht. Da der Segelflug die einzige Sportart ohne Monosportverband war, gingen alles diese Nachteile zu Lasten des Segelflugs. Durch die Gründung des DSV hat der Segelflug nun eine moderne und effektive Organisation, bei der Mittel der Segelflieger auch für den Segelflug zielführend eingesetzt werden.

chess flach