Deutscher Segelflugverband e.V.

Luftfahrtpersonal

Ausbildung/Lizenzen

Der Erwerb der Segelfluglizenzen und die damit verbundenen Bedingungen sind entsprechend europäischer Gesetzgebung geregelt. Die Umsetzung erfolgt in Deutschland in der Verantwortung des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) und wird direkt durch die regionalen Landesluftfahrbehörden bearbeitet. Die umfangreichen Regeländerungen der vergangenen Jahre haben die Bedingungen für diesen wundervollen Sport erschwert und die über lange Jahrzehnte erfolgreiche und sichere Arbeit in den Segelflugvereinen sehr belastet. Weiterlesen.

Fallschirmsprung - Drop Zone Generator (DZG)
Mittwoch, 20. September 2017
Thumbnail Wenn in den Alpen die Hinderniswarnung des Flarm anzeigt, wissen wir Segelflieger sofort worum es geht. Fliegen wir aber im Flachland und in 2000 m AGL und das Flarm warnt vor einem Hindernis, sind...
TMZ mit Hörbereitschaft
Samstag, 18. Februar 2017
Thumbnail Die Mitglieder im AUL-Segelflug haben wesentlich an der Entwicklung des neuen Luftraum Moduls „TMZ mit Hörbereitschaft“ mitgewirkt. Rechtzeitig zur Saison 2017 wird die DFS diese Luftraumstruktur an allen...
Umfangreiches DSV-Versicherungspaket
Sonntag, 12. Februar 2017
Thumbnail Der Deutsche Segelflugverband hat das Thema „Versicherungen im Segelflugsport“ aufgegriffen und kann seit 2017 seinen Mitgliedern ein umfangreiches Versicherungsangebot unterbreiten. Damit können...
Thumbnail Wie der OLC auf seiner Webseite berichtet, weist der französische Segelflugverband "Fédération Française de Vol à Voile" (FFVV) darauf hin, dass es an sehr guten Wellenflugtagen in den Alpen immer...
Die neue Drohnenverordnung - BMVI-Flyer
Montag, 23. Januar 2017
Thumbnail In der Anlage die Information des BMVI zum Thema „Drohnen“. Der AUL-Segelflug wird in Kürze sein Positionspapier dazu vorstellen. Mit dem Thema Drohnen wird ein Schritt in eine weitere Restriktion...
Thumbnail Der AUL-S hat in der Fortsetzung der Arbeit des AUL der früheren Jahre umfangreich Stellung zu den Vorschlägen der DFS für die Umgestaltung des Luftraums 2017 bezogen und dabei auch Vorschläge...