Deutscher Segelflugverband e.V.

Mitglied werden

Mitglied werden

Der Deutsche Segelflugverband (DSV) hat in seiner Satzung „die Förderung des Segelflugsportes in allen Ausgestaltungen“ als Verbandszweck definiert. Um diesem Ziel gerecht zu werden, möchte der DSV möglichst alle Segelflieger in Deutschland unter seinem Dach als klar auf den Segelflug fixierter Fachverband vereinen, um zielgerichtet die Interessen des Segelfluges innerhalb des Dachverbandes Deutscher Aero Club e.V. (DAeC) sowie auf nationaler wie internationaler Ebene zu vertreten. Der DSV hat im Oktober 2016 einen Antrag zur Aufnahme als Monosportverband nach der Satzung des DAeC gestellt.

Mitglieder des DSV können werden

  • regionale Multisportverbände (Regional-Verband RV, so in der Satzung des DAeC benannt; umgangssprachlich sind dies die Landesverbände) und Monosportverbände (§ 4.1.a der Satzung des DSV),
  • Vereine, die Segelflug betreiben (§ 4.1.b),
  • Einzelmitglieder (§ 4.1.c),
  • Fördernde Mitglieder (§ 4.2).

Die gewachsene Organisationsstruktur des Vereinssportes Segelflug in Deutschland wird damit innerhalb des DSV fortgeführt. Vor allem will der DSV den Mitgliedern und den Verantwortlichen in den Vereinen als Verband zur Verfügung stehen, der sich ausschließlich um die Belange des Segelflugs kümmert. Der DSV will aber auch die vielen Segelflieger mit eigenen Flugzeugen als Mitglied gewinnen, die zunehmend ohne Vereinsbindung unseren Sport ausüben.